Sicherheitsfolie zum Nachrüsten für Fenster und Fenstertüren aller Art

Wenn Fensterflügel und -rahmen dank mechanischer Sicherungen Einbruchsversuchen standhalten, bleibt den Tätern oftmals nur noch ein Mittel, um ins Gebäude zu gelangen: Mit einem Hammer oder dem Wurf eines schweren Gegenstandes wird die Scheibe zu Bruch gebracht. Wurfmaterial findet sich meist in der Nähe des Objektes – der Blumenkübel auf der Terrasse, Steine aus der Pflasterung oder gar der Kanaldeckel vom Betriebshof. Den Tätern ist bewusst, dass die Gefahr, entdeckt zu werden, durch den Lärm, den das Zerstören der Fensterscheibe mit sich bringt, steigt. Das nehmen sie aber bei sogenannten „Blitz-Einbrüchen“ in Kauf. Zumal wenn es sich um etwas abgelegene Privathäuser, das Firmengebäude im Industriegebiet oder um das Ladenlokal in der Innenstadt handelt, wo nur die Auslage schnell ausgeräumt werden soll. Umso größer ist die Überraschung, wenn die Fensterscheibe nach dem gewaltsamen Einwirken zwar springt, aber nicht wie erwartet in viele Bruchstücke zerfällt. Und jeder weitere Versuch, die Scheibe zum Bersten zu bringen, verursacht weiteren Lärm und kostet Zeit. Eine mit Sicherheitsfolie beschichtete Scheibe hält der Belastung stand. Zumal wenn sie den Qualitätskriterien vom Fensterservice Bergmann & Riphaus entspricht und fachmännisch angebracht wurde.

Sicherheitsfolie schützt vor Glasbruch und bewahrt den Durchblick

Für die nachträgliche Ausrüstung von Glasscheiben aller Art verwenden wir Sicherheitsfolien von Tracon®. Sie haben sich bestens zur Verbesserung des Einbruchschutzes in Privathäusern, Ladenlokalen, Arztpraxen, öffentlichen Gebäuden, Apotheken und Verwaltungsgebäuden aller Art Schaufenster vom Ladenlokal oder den gläsernen Vorbau Ihres Firmeneinganges. Dabei wird die Folie von innen angebracht. Das hat gleich mehrere Vorteile:

  • Ein potenzieller Einbrecher kann die Folie nicht mit einem Messer einschneiden und abziehen.
  • Beim Schlag auf die Scheibe zersplittert zunächst das äußere Glas und verursacht Lärm.
  • Die Folie ist vor Witterungseinflüssen (Hagel, Regen, Frost) geschützt und hält so länger.

Übrigens: Unsere Sicherheitsfolie schützt natürlich auch vor Vandalismus oder Anschlägen mit Brandsätzen. Die Sicherheitsfolie von Tracon® hat eine Stärke von mehr als 300 µ und ist von Laien nicht so einfach aufzutragen. Die Folie muss absolut plan angebracht werden, damit die Durchsicht zu 100% gewährleistet bleibt und es keine Lufteinschlüsse gibt. Die Anbringung sollten Sie nicht zuletzt  deshalb besser den Profis überlassen, weil – je nach Fensterart (Holz, Aluminium, Kunststoff) – auch die Glashalteleisten gelöst oder die inneren Gummidichtungen entfernt werden müssen.

Private oder gewerbliche Nutzung: Um ein erstes Angebot für Sie zu erstellen, benötigen wir folgende Angaben von Ihnen:

  • Wo ist die Scheibe verbaut? (Fenster, Terrassentür, Schaufenster, Fenster, etc.)
  • Aus welchem Material bestehen Rahmen und Flügel? (Kunststoff, Alu, Holz, etc.)
  • Wie groß ist die Scheibe, die mit Sicherheitsfolie beschichtet werden soll? (Höhe x Breite, je Scheibe)
  • Wie viele Gläser sollen beschichtet werden?

Dann benötigen wir noch Ihre Kontaktdaten und den Montageort.

Sie haben noch Fragen? Oder möchten gleich Ihre „Sicherheitslücke Fenster“ schließen? Dann nehmen Sie einfach Kontakt mit uns auf – auch wenn es um weitere mechanische Zusatzsicherungen geht.

>> Hier direkt anfragen!