Fenstersicherung

Kriminelle nutzen zum Einbrechen den einfachsten Weg. Und dieser führt nach Angaben der Polizei zumeist über die Terrassentür oder das Fenster im Erdgeschoss ins Gebäude. Während die Haustür i.d.R. mit einem Beschlag mit Mehrfachverriegelungen ausgestattet ist, sind die Fenster des Hauses oftmals nur unzureichend gesichert. Was viele nicht wissen: Nur mit geringem Aufwand kann man Terrassentür und Fenster so nachrüsten, dass Sie Einbrechern wesentlich größeren Widerstand bieten. Die Sicherheitsexperten vom Fensterservice Bergmann & Riphaus sagen Ihnen, was machbar und sinnvoll ist.

Vorsicht: Risikofalle einfacher Beschlag!

Einfacher Rollzapfen
Einfacher Rollzapfen

Fensterbeschlag mit normalen Rollenzapfen

Sollten Ihre Fenster und Terrassentüren nur mit einfachen Beschlägen ausgestattet sein, dann ist Ihr Risiko hoch, dass sich Täter mit nur wenigen Handgriffen Zugang zu Ihrem Haus verschaffen. Geübten Gaunern reicht bei fehlenden Sicherheitsbeschlägen ein einfacher Schraubenzieher, um Fenster und Tür zu knacken.

Falls Ihre Fenster noch mit Rollzapfen oder Flachzapfen ausgestattet sind, ist es höchste Zeit, zu handeln. Senden Sie uns einfach Fotos von Ihren jetzigen Beschlägen. Wir prüfen, ob sich Ihre Fenster mit einer Pilzkopfverriegelung nachrüsten lassen. Das ist in der Regel ab Baujahr 1980 problemlos möglich! Gerne können Sie auch einen Termin für einen Sicherheits-Check bei Ihnen vor Ort vereinbaren.

Pilzkopfzapfen als Fenstersicherung
Pilzkopfzapfen

Pilzkopfverriegelung nachrüsten erhöht Ihre Sicherheit!

Mit dem richtigen Verriegelungssystem kann das Aushebeln wirksam verhindert werden. Die am Fensterflügel befindlichen Pilzköpfe verhaken sich in die auf dem Rahmen positionierten Sicherheitsbleche (siehe Foto). Fensterrahmen und Flügel sind dadurch formschlüssig verbunden und das Aufhebeln wird erheblich erschwert. Der Faktor Zeit spielt bei der mechanischen Sicherungstechnik eine wesentliche Rolle. Ob Profi oder Amateur: die meisten Einbrüche dauern laut Angaben der Polizei nicht länger als 20 Minuten. Und sind die Täter nicht innerhalb von zwei bis fünf Minuten im Haus oder in der Wohnung, brechen sie die Tat i.d.R. ab und wenden sich einem anderen Objekt zu. Auch deshalb ist die Nachrüstung von alten Fenstern und Fenstertüren wichtig.

Der Vorteil bei unserer Form der Nachrüstung: Das Fenster wird optisch nicht verändert und kann weiterhin am Griff bedient werden.

Titan_AF_Langgut

Titan AF Beschläge

Titan AF Sicherheitsbleche

Sicherheitsbleche Titan AF

Durch Abnahme von mehreren Verpackungseinheiten erzielen wir Preisvorteile, die wir gerne an unsere Kunden weitergeben.

Wir verwenden seit 2012 den neuen Sicherheitsbeschlag Siegenia Aubi Titan AF plus. Er ist der Nachfolger für den Aubi A 300, der in absehbarer Zeit nicht mehr hergestellt wird. In puncto Sicherheit ermöglicht der Titan AF plus die Nachrüstung nach DIN 18104-2 bei sämtlichen zulässigen Fenstergrößen und das bei unübertroffenem Schaltkomfort.

6 gute Gründe für eine Nachrüstung durch den Fensterservice
Bergmann & Riphaus

  • Wir erledigen mechanische Sicherungstechnik nicht „nebenbei“, sondern haben uns darauf spezialisiert.
  • Der Aufwand durch die Nachrüstung mit Pilzkopfbeschlägen ist gering – die Verbesserung des Einbruchschutzes hingegen enorm.
  • Wir haben ständig Sicherheitsbeschläge in allen Varianten und für alle Größen am Lager.
  • Wir rüsten unabhängig von der Fenstermarke und –größe nach.
  • Auch die Sicherheitsbleche für alle gefertigten Fenster ab 1980 führen wir im Lager!
  • Der zertifizierte Beschlag verändert das Aussehen Ihrer Fenster und Fenstertüren nicht. Auch die Funktionalität wird nicht beeinträchtigt.

Sie haben noch Fragen oder möchten gleich Ihre Sicherheit durch die professionelle Nachrüstung erhöhen? Dann nehmen Sie einfach Kontakt mit uns auf und fordern Sie Ihr unverbindliches Angebot an!

Noch mehr Informationen finden Sie auf unserer Facebook Seite oder rufen Sie gleich an!